Die Glückskäferwelt

Kennst du schon die Glückskäferwelt? Komm, ich nehm dich mit und zeig sie dir. Schließ einfach deine Augen und atme einmal tief durch.

Vor deinem inneren Auge kannst du eine große grüne Wiese mit vielen bunten Blumen sehen. Weiße Gänseblümchen. Gelbe Sonnenblumen. Rote Mohnblumen. Magst du Blumen?

Horch mal. Kannst du den Bach plätschern hören, der zwischen den Blumen fließt? Er sieht kristallklar aus. Ob er wohl kalt ist? In der Ferne kannst du kleine grüne Hügel entdecken.

Lass uns durch die Wiese streifen. Fass die Blumen ruhig an; wenn du magst. Wie fühlen sie sich an? Kannst du sie riechen? Die Bienen fliegen von Blume zu Blume und summen dabei. Die Vögeln zwitschern ihre Lieder.

Komm, wir gehen weiter. Dort drüben ist ein Wald, da stehen viele Tannen, Kastanien, Buchen. Und am Waldesrand befinden sich ein paar Büsche mit großen Blättern. Schau genau hin – dort kannst du unsere kleine Glückskäferfamilie entdecken. Auf einem großen Blatt sitzen Mama Trude und Papa Anton mit Molly und Willi. Sie heißen auch Marienkäfer. Weißt du welche Farbe ihre Flügel haben?

Unsere Glückskäfer haben alle vier rote Flügel mit genau sieben schwarzen Punkten und doch ist jeder von ihnen einzigartig. So wie du.

Langsam wird es dunkel. Unsere Glückskäfer machen sich bereit für ihr Bett. Sie schlafen alle zusammen, weil sie sich dabei so richtig wohl fühlen. Molly und Willy kuscheln gern mit Mama und Papa. Da fühlen sie sich richtig sicher und geborgen.

Atme einmal tief durch. Magst du auch mit mir kuscheln? Spürst du die Ruhe und Geborgenheit der Käfer auch zwischen uns?

Ich kann es deutlich fühlen. So eine Ruhe. Und Stille.

Wir kuscheln und passen aufeinander auf.

Magst du heute Nacht in deinen Träumen mit den Glückskäfern spielen und kuscheln? Ich passe in der Zeit auf dich auf.

Schlaf gut mein Kind.