Vagus Nerv aktivieren für deine innere Balance – ja, wie soll das denn bitte gehen?

Ganz einfach und simpel kannst du deinen Vagus Nerv stimulieren und dir selbst zur Entspannung verhelfen. In Balance kommen, einen Ausgleich finden, all das gehört dazu. Wie? Das erfährst du in dieser Episode.

In dieser Folge geht es um:

Dich und deinen Vagus Nerv

Wer ist dieser Vagus Nerv?

Als einer von 12 Hirnnerven verbindet der Vagus Nerv das Nervensystem in deinem Gehirn mit deinem Körper. Er ist einer der längsten Nerven, denn er tritt am Hinterkopf über den Brustkorb bis in den Bauchraum aus und versorgt viele lebenswichtige Zellen.

Er ist ein Bestandteil der Parasymphatikus. Wenn wir den Vagus Nerv aktivieren, können wir entspannen und zum Beispiel gut verdauen. 

Aus Evolutionsbiologischer Sicht war es sehr wichtig, dass Symphatikus und Parasymphatikus miteinander im Austausch und Einklang waren. War Alarm oder höchste Bereitschaft erforderlich, setzten Dinge wie Verdauung aus um alle Energie in das Überleben zu sichern.

War die Sicherheit gegeben, konnte die Spannung losgelassen werden und das parasymphatische System konnte übernehmen. Wie bei all der Dualität auf der Erde ist also ein ständiges Auf und Ab für unser Leben notwendig.

Nur Anspannung, aber auch nur Entspannung bringen uns nicht weiter.

Was passiert wenn das System im Ungleichgewicht ist?

Heute funktioniert unser Körper noch immer nach diesem System, auch wenn der Zäbelzahntiger oder streitsüchtige Clans nicht mehr vorhanden sind. Doch der tägliche Stress dem wir, gewollt oder ungewollt, ausgesetzt sind, versetzt uns in tägliche Alarmbereitschaft.

Der Symphatikus ist in Dauereinsatz und es fällt uns schwer zu entspannen. Du merkst dies vielleicht auch an Verdauungsproblemen, da die Versorgung nicht funktioniert. Dies liegt daran, dass der Vagus nervt nicht aktiviert wird.

Wie kannst du deinen Vagus Nerv aktivieren?

Es gibt viele Möglichkeiten den Vagus Nerv zu aktivieren und stimulieren. Das ist das tolle daran, es geht einfach und leicht. Durch seinen Verlauf im Körper kannst du an vielen Stellen ansetzen.

Hier ein paar Ideen:

1. Deine Atmung: Nicht umsonst wird die tiefe Bauchatmung sooft zitiert und angepriesen. Neben der Ruhe und der Verlangsamung der Atemfrequenz aktivierst du deinen Vagus Nerv durch die Hebung und Senkung deines Bauches. Dadurch regisitriert er: Aha, ich werde gebraucht.

Du kennst bestimmt die Situation, dass dein Bauch grummelt und gluckert, wenn du zur Ruhe kommst. Wenn du noch mehr über verschiedene Atemtechniken herausfinden willst, findest du hier die Episode 40, bei denen wir gemeinsam verschiedene Techniken zur Entspannung, Balance und Aktivierung ausprobieren.

2. Langsame Bewegung: Durch bestimmte Dehnungen oder z.B. Kopfdrehungen kannst du nicht nur Verspannungen lösen, sondern auch deinen Vagus Nerv aktivieren. Wenn du beispielsweise deinen Kopf ein Stück zurück bewegst, verändert sich der Druck auf Muskulatur und Nerven am Hinterkopf und Hinterhauptsloch, wo der Vagus Nerv austritt.

3. Massage: Gezielte Kopfmassage oder Anschieben der Kopfhaut kann den Vagus Nerv aktivieren. Ein schönes Kennzeichen dabei, dass er erfolgreich stimuliert wird, ist das Gähnen. Ein Körpereigener Reflex, der dir aber ein hilfreiches Signal sein kann, wenn du die Wirksamkeit überprüfen willst.

Wo kann ich starten und wie finde ich die richtige Übung für mich?

In der Folge leite ich dir zwei Übungen zum direkt mitmachen an. Du kannst nachspüren und auch mithören, welchen Effekt es bei mir während der Aufnahme hatte.

Am besten hörst du direkt in die Episode rein und tauchst ein in die Welt der Hirnnerven und der Aktivierung des Vagus Nervs.

Und wenn dich das inspiriert hat und dir noch nicht reicht, lege ich dir die 7 kleinen Mama Auszeiten ans Herz. 7x 5 Minuten Pausen für dich zur Erholung, zum Auftanken und Zeit für dich. Du kannst sie dir hier kostenfrei holen.

Viel Freude

22082019 claudiapadberg glueckskaefer Unterschrift 200

Shownotes:

Du brauchst ne kleine Auszeit?

Hier findest du 7 x 5 Minuten Pause – deine 7 kleinen Mama Auszeiten

Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

# 40 Atemtechniken

# 45 Jetzt sofort eine Pause

Abonnieren bei:

Spotify: https://spoti.fi/2lOvNbP

iTunes: https://apple.co/2lSC9Hj

Google Podcast: http://bit.ly/2kLAwe4

Deezer: https://www.deezer.com/de/show/1673162

 

Mini-Pausen, Austausch und Inspirationen:

Du hast eine Frage oder eine Content-Idee für diesen Podcast? Cool, dann reich sie doch einfach hier ein: 

Für mehr Mini-Pausen und Inspirationen bei Instagram

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hol dir deine 7 kleinen Mama Auszeiten!

7 kleine 5 Minuten Auszeiten - 7x Zeit für dich!

31.07.2019 claudiapadberg energierakete9 1