Machen ältere Mütter mehr Pausen als Jüngere?

Hast du dich schon mal gefragt, ob es anderen Müttern leichter fällt Selbstfürsorge zu betreiben und Pausen zu machen?

Ob es wohl leichter fällt in jungen Jahren oder eher Anfang der 40er?

Dann ist mein heutiger Gast, die wundervolle Juki Wunschlotse genau richtig für dich, denn sie hat beide Erfahrungen machen können. Juki selbst hat ein filmreifes Leben bisher gelebt und nimmt dich mit auf eine spannende Reise. Sie berichtet über ihre Erfahrungen, Schattenarbeiten und über das Thema Krafttiere sowie deren Nutzen für dich und deinen Alltag.

In dieser Folge geht es um:

Drei wichtige Erkenntnisse für dich und deinen Mama Alltag, mit denen du dir selbst viel Druck und Stress nehmen kannst sowie um das Thema Schattenarbeit und unterschiedliche Blickwinkel auf die Mutterschaft je nach Alter der Mutter

Passend zum Thema Inselreif und Neugier ist mein heutiger Gast die wunderbare Julia Kikambala Reichert eine sehr abenteuerlustige und spannende Frau. Sie berichtet über ihr Leben, das so viele Learnings und Erkenntnisse birgt, von denen wir als Zuhörer lernen können.

Denn Julia, auch Juki Wunschlotse genannt, hatte sich schon in jungen Jahren für Kinder entschieden und dies aktiv gewollt. Sie suchte deshalb einen Vater für ihre Kinder, nicht zwingend aber einen Partner.

Nach einigen interessanten Lebensabschnitten bekam sie dann mit Anfang 40 erneut zwei Kinder mit einem anderen Partner.

Doch was sind Unterschiede und macht eine ältere Mutter mehr Pausen als Jüngere?

 

Nach Jukis eigener Erfahrung wird eine jüngere Frau eher belächelt, nicht ernst genommen und mehr belehrt mit Ratschlägen wie man es denn als Mutter so zu machen hat. Sie selbst war noch angstfreier und mehr im Vertrauen. Gleichzeitig hat sie weniger auf sich geachtet im Vergleich zu ihrer eigenen Verson als ältere Mutter.

Auch die Unterschiede der jeweiligen Geburten gab es – in der 1. Geburt hatte sie am wenigsten Angst aufgrund ihres kindlichem Vertrauens. Je älter sie wurde, umso mehr Erfahrungen und Erlebnisse auch negativer Art prägten sie. Seitdem schätzt sie das Leben und die Gesundheit mehr denn je.

Doch mit Humor lässt sich einiges gut erleben und ein für mich schönes Zitat von Juki:

„Ich weiß einfach aufgrund meiner Erfahrung, dass sie groß werden.“ (Julia Kikambala Reichert)

Ein großer Bestandteil ihrer Entwicklung: die eigene Schattenarbeit. Was sie damit genau meint und was das auch für dich bedeutet, erfährst du in der Episode. Es lohnt sich auf jeden Fall oder magst du „hinterrücks von deinen Schattenseiten überfallen werden“?

3+1 Erkenntnisse aus Sicht einer erfahrernen Mutter:

Und damit du von ihren Erfahrungen profitieren kann, hier in Kurzfassung ihre drei wichtigsten Erkenntnisse für deinen Mama Alltag:

 

1. Die Kinder gehören nicht mir. Es ist mein Geschenk, dass ich für sie da sein darf.

2. Es gibt keine Lorbeeren – Egal, wie ich es mache. Ich bin ich. Ich bin die Mutter, die ich sein kann.

3. Die Erlaubnis zum unkonventionellen Nein für alle Beteiligte. Sowohl das Nein deiner Kinder stehen zu lassen und eher die Frage: Gibt es etwas, was ich für dich tun kann? zu stellen und abzuwarten. Und gleichzeitig auch dein Nein, welches du nicht kommentieren musst.

3b. Mama zuerst. Stell dich an die erste Stelle. Dafür ein ganz praktischer Tipp aus dem Leben: Ihr wollt essen und du hast Hunger, bist vielleicht schon gereizt? Gönn dir zuerst einen kleinen Ohnmachtshappen. Danach kann es weiter gehen.

Ausblick zweiter Teil

Da unser Gespräch so interessant und ergiebig war, sind wir zu dem eigentlichen Interview Thema – nämlich Krafttiere für dich und deinen Mama Alltag – innerhalb der kurzen Zeit nicht gekommen. Deshalb gibt es einen zweiten Teil und den Link dazu findest du in den Shownotes. Es lohnt sich!

22082019 claudiapadberg glueckskaefer Unterschrift 200

Shownotes:

 

Hier entdeckst du mehr über Juki Wunschlotse und ihre Arbeit:

Ihr YouTube Kanal

Ihre Facebook Seite

Ihre Webseite

 

Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

#35: Krafttiere (Teil 2 mit Juki Wunschlotse)

#4: Pausen in stressigen Zeiten

Deine Energie Raketen für einen Energie Schub und kleine Auszeiten: https://energieraketen.gr8.com/

 

Abonnieren bei:

Spotify: https://spoti.fi/2lOvNbP

iTunes: https://apple.co/2lSC9Hj

Google Podcast: http://bit.ly/2kLAwe4

 

Mini-Pausen, Austausch und Inspirationen:

Du hast eine Frage oder eine Content-Idee für diesen Podcast? Cool, dann reich sie doch einfach hier ein: 

Für mehr Mini-Pausen und Inspirationen bei Instagram

Für deinen Austausch die Inselreif Gruppe bei Facebook

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hol dir deine 7 kleinen Mama Auszeiten!

7 kleine 5 Minuten Auszeiten - 7x Zeit für dich!

31.07.2019 claudiapadberg energierakete9 1