Sing dich frei von Stress und Sorgen! Wie bitte?

Du kannst nicht singen oder du tust es nur für deine Kinder? Dann wird es jetzt Zeit, deiner eigenen Stimme zuzuhören und dir selbst etwas Gutes zu tun. Denn deine Stimme ist dein Herzstück und schenkt dir Kraft, Energie und Power in deinem Mama Alltag.

Wie das gehen soll und wie du das „Ja“ zu dir selbst findest, entdeckst du in der heutigen Episode mit der wunderbaren Christine Dietrich von Sing dich frei.

In dieser Folge geht es um:

Dich und deine Stimme

Der Seelengesang

Zu Gast in dieser Episode ist die wunderbare Christine Dietrich von Sing dich frei. Sie selbst ist 2fach Mutter und war Radiomoderatorin, Fitnesstrainerin und ist ausgebildete Bühnendarstellerin für Tanz, Gesang und Schauspiel.

Sie weiß, wie wichtig die Stimme ist und welche Macht sie hat.

Singen ist ein kreativer Prozess, den du wunderbar alleine, aber auch in Gesellschaft ausführen kannst. Doch das spannende dabei ist, dass deine Stimme dir ein Feedback über dein Innerstes gibt.

Vielleicht kennst du den Gedanken: „Ich muss gefallen, es muss perfekt sein.“ Wer kennt ihn nicht? Christine hatte ihn auch jahrelang verinnerlicht, was schlussendlich zu einem Ausbrennen ihrerseits geführt hat.

Durch die Geburt ihrer Tochter lernte sie sich neu kennen – wie wahrscheinlich so viele von uns.

Ihre Tochter brachte ihr bei, wieder auf sich selbst und die eigene Stimme zu hören. Die eigenen Werte, Überzeugungen und ihre innere Stimme zu spüren und wieder zu erwecken. Dadurch konnte etwas wundervolles entstehen: Der Seelengesang.

Deine Stimme

Singen ist ein sehr kreativer Prozess und gleichzeitig mit unheimlich viel Druck und Beurteilung verbunden. Wie viele Menschen behaupten wohl von sich: “ Ich kann nicht singen“ oder „Nur im Auto oder unter Dusche, wenn mich niemand hört“.

Wenn du jedoch diese Worte sagst, lehnst du dich selber ab. Denn Singen entspricht dem Spiegel deiner Seele. Das bedeutet, dass auch hässliche Töne dazugehören, wenn du das im Inneren in dem Moment gerade fühlst.

Deine Stimme und ihr Klang helfen dir, dich selbst besser zu verstehen. Aber nur, wenn du dir erlaubst, auch diese Seiten anzuschauen und anzuhören.

Dies ist ein wichtiger Bestandteil des Sing dich frei Prozesses und der Loslösung von Spannung und Stress.

Hast du schon einmal bemerkt, wie hilfreich es sein kann, in manchen Momenten laute Rockmusik oder Heavy Metal mit zu schreien und in anderen Situationen sanft und leise, vielleicht mit Tränen zu tönen?

All dies ist ein Ausdruck deiner Emotionen, deiner Gedanken und der Wirksamkeit deiner Stimme.

Sing dich frei mit den Chakrentönen

In vielen alten Traditionen ist man sich dieser Wirkung bewusst. Zum Beispiel in der Chakrenlehre macht man sich dieses zu Nutzen. Dabei symbolisieren und unterstützen verschiedene Töne die einzelnen Chakren. Dabei ist z.B. dem Wurzelchakra im Bereich des Kreuzbeins dem Ton „u“ zugeordnet und dem Halschakra der Ton „e“.

Wenn du nun diesen Ton singst oder tönst, spürst du sehr konkret in diesen Körperteil und es kann dir Aufschluss darüber geben, was gerade bei dir los ist.

Du kannst dich in den Klang hinein entspannen und so Stress und Sorgen loslassen. Damit verbindest du dich mit dem Himmel oder Universum, ganz gleich wie du es nennen magst. 

Die sogenannte Chakrenflöte kann dich dabei wie eine Meditation unterstützen.

Dein Sing dich frei Mantra

Doch wie kannst du nun konkret beginnen? Mit einem Mantra – dies ist ein gesungenes Wort oder ein Satz, den du wiederholst und spürst. Das mächtigste Mantra der Welt ist das „Ja Mantra“ und kann der 1. Schritt zu dir selbst sein. Das „A“ ist dem Herzchakra zugeordnet. Beobachte dich einmal: Wie klingst du dabei? Wie hörst du dich an, wenn du ja sagst?

Wenn du die Worte singst, tönst oder melodisch sprichst, wirst du entspannter und lockerer. Du kommst in dem Moment sehr bewusst in Verbindung mit dir selbst. Gleichzeitig kannst du spüren, wie es ist und wie es sich verändern kann. Nimm es ohne Urteil an.

Und dies gelingt in jedem Moment. Auch und gerade mit Kindern zuhause. Auch und besonders im stressigen Mama Alltag.

Wir sind mehr als unsere Gedanken. Der Klang unserer Stimme ist mehr als sich in unserem Kopf abspielt.  [Christine Dietrich]

Doch am besten hörst du selbst. Denn das Gefühl von Leichtigkeit und Frieden, welches sich dabei einstellt, kannst du am besten spüren. Vom Kopf in den Körper.

Deswegen lausche jetzt in diese Episode und singe das „Ja Mantra“ für deinen Start des Sing dich frei Prozesses mit.

Herzliche Grüße

22082019 claudiapadberg glueckskaefer Unterschrift 200

Shownotes:

Alle Links von Christine:

Webseite: https://www.sing-dich-frei.com

bei Instagram: https://www.instagram.com/sing_dich_frei/

bei YouTube: Sing dich frei YouTube

 

Diese Episoden könnten dich auch interessieren:

#40 Atemtechniken für mehr Balance, Aktivität oder Entspannung

#33 Ultimative Notfall Checkliste für stressige Situationen

 

Abonnieren bei:

Spotify: https://spoti.fi/2lOvNbP

iTunes: https://apple.co/2lSC9Hj

Google Podcast: http://bit.ly/2kLAwe4

Deezer: https://www.deezer.com/de/show/1673162

 

Du brauchst ne kleine Auszeit?

Hier findest du 7 x 5 Minuten Pause – deine 7 kleinen Mama Auszeiten

 

Austausch und Inspirationen:

Du hast eine Frage oder eine Content-Idee für diesen Podcast? Cool, dann reich sie doch einfach hier ein: hallo@gluecksclaudi.com

Für mehr Mini-Pausen und Inspirationen bei Instagram

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hol dir deine 7 kleinen Mama Auszeiten!

7 kleine 5 Minuten Auszeiten - 7x Zeit für dich!

31.07.2019 claudiapadberg energierakete9 1